Warum ist eine Parodontalbehandlung notwendig?

Unsere Ernährung hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. In den Zahnzwischenräumen ist oft zurückgebliebener Zahnbelag vorhanden, der nicht vollständig entfernt wurde.

Die Bakterien in diesen Belägen greifen nicht nur das Zahnfleisch an, sondern auch der Kieferknochen wird zerstört. Das Zahnfleisch entzündet sich, schwillt an, schmerzt, der Zahn wird locker und geht verloren.

Dagegen müssen wir gemeinsam etwas tun, der Zahnarzt und der Patient, denn

  1. eigene Zähne ein Leben lang sind die besten,
  2. Zahnersatz wird teuerer

deshalb ist eine Parodontalbehandlung notwendig.

Was wird bei der Parodontalbehandlung gemacht?

In dieser Parodontalbehandlung werden hartnäckige Auflagerungen auf der Zahnwurzel schmerzfrei mittels örtlicher Betäubung entfernt. Dies geschieht mit Ultraschall – Technik.

Auch stark abgebauten Kieferknochen kann durch spezielle Methode wieder aufgebaut werden.